Samstag, 24. Februar 2018

{Rezension} Verliere mich. Nicht. - Laura Kneidl





Autor: Laura Kneidl
Band:2
Erscheinungsjahr: 2018
Verlag: LYX
Preis: 12,90€
Seitenzahl: 480
Protagonisten: Sage





~Inhalt~

Sie fürchtet sich vor der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren ...

Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage' dunkle Vergangenheit sie eingeholt - und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?





~Meine Meinung~

Die Rezension kann Spoiler zu den vorherigen Bänden enthalten!

Ich denke, zum Cover muss ich nicht viel sagen, oder? Sowohl das von ‚Berühre mich. Nicht‘ als auch dieses hier ist wunderschön und der 1. Band war mal wieder einer meiner Cover-Kaufaktionen. Den 2. Band musste ich mir dann natürlich auch noch kaufen und wenn mich jetzt jemand fragen würde, welches ich von den beiden Bücher schöner finde, müsste ich ganz ehrlich sagen, dass ich es nicht weiß, denn ich liebe beide! Diese Farbkombinationen und der herausgestanzte Titel sind einfach unglaublich schön gewählt.
Wie auch schon beim ersten Buch, passt auch hier der Titel wieder super zu Inhalt. Er drückt wieder diesen inneren Konflikt von Sagen aus, verrät aber nicht zu viel.
Auch die Kapitel sind weder zu lang noch zu kurz und der Roman ist aus der Sicht von Sagen geschrieben, was ich sehr schön finde. 

Die Spannung war natürlich richtiggroß, vor allem, weil der erste Band mit so einem miesen Cliffhanger aufgehört hat. Ich konnte es kaum erwarten, den nächsten Teil endlich zu lesen. Man befand sich die ganze Zeit über auf einer Achterbahn der Gefühle – einmal hoch, dann runter und dann überschlugen sie sich. Dadurch habe ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen können und trotz Schulstress ziemlich schnell gelesen.
Der Schreibstil war wieder sehr schön, flüssig und humorvoll und lies mich immer wieder auflachen, obwohl das Thema teilweise ziemlich ernst war.
Ich fand, dass das Buch sehr lebhaft geschrieben wurde und sich dadurch richtig gut in Sage hineinversetzten konnte. Es traten auch so gut wie keine Verständnisschwierigkeiten auf.

Auch der Inhalt hat mir sehr gut gefallen und mich einmal fast einen Herzinfarkt erleiden lassen, weil ich so geschockt war. An manchen Stellen hat sich das Buch ein kleines bisschen gezogen, aber das war nicht weiter dramatisch, denn diese Stellen wurden auch gleich wieder von unglaublich großer Spannung aufgehoben.
Hinten auf dem Cover stand ein Zitat von Mona Kasten:

"Dieses Buch bricht einem das Herz und setzt es anschließend liebevoll wieder zusammen."

Ich kann das definitiv nur bekräftigen! Mein Herz war schon bei ‚Berühre mich. Nicht.‘ angebrochen, aber ‚Verliere mich. Nicht.‘ hat es komplett zerrissen, jedoch anschließend wieder sanft zusammengeklebt. 

Sowohl Sage als auch Luca habe ich schon in dem 1. Buch lieben gelernt und die Nebencharaktere wie April waren nicht weniger geliebt. Auch in dem Buch hat sich das nicht geändert und ich liebe sie alle immer noch.
Alle Figuren wurden super gut ausgearbeitet. Sage ist so stark, kämpft und gibt nicht auf, bevor sie ihr Ziel erreicht hat.
Luca ist genauso büchervernarrt wie ich und richtig humorvoll. Und April ist ein kleiner Serienjunkie, was mir von Anfang an gefallen hat. Außerdem hat sie meinen Musikgeschmack und seitdem das Lied ‚Throne‘ von Bring me the Horizon in dem Buch vorkam, war es um mich geschehen…




~Fazit~

Nachdem der 1. Band einen so miesen Cliffhanger hatte, musste der 2. Band einfach her. Ich war relativ schnell wieder in der Geschichte drin und es war von Anfang an spannend. Es war eine reine Achterbahnfahrt der Gefühle und sowohl die Protagonistin, als auch die Nebencharaktere waren richtig toll ausgearbeitet, so dass ich sie einfach lieben musste.
Auch das Cover ist wunder-, wunderschön!
Insgesamt eine wirklich tolle Fortsetzung zum 1. Band!




~Bewertung~

★★★★★




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen