Dienstag, 13. Februar 2018

{Rezension} Opposition ~ Schattenblitz - Jennifer L. Armentrout





Autor: Jennifer L. Armentrout
Band:5
Erscheinungsjahr: 2016
Verlag: Carlsen
Preis: 19,99€
Seitenzahl: 416
Protagonisten: Katy, Daemon




~Inhalt~

Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr sehnlichster Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser keinerlei Gefühle mehr für sie zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.





~Meine Meinung~

Wie schon bei der gesamten Reiche, gefällt mir das Cover richtig gut. Ich liebe diese Lichtreflexe und die Silhouetten. Auch ohne den Schutzeinband sind auf dem Cover Lichtreflexe zu sehen. Es ist zwar ziemlich schlicht gehalten, aber dennoch wirklich schön.
Natürlich passt das Cover gut zum Inhalt und ich finde, jetzt, da ich alle Bände der Reihe vollständig habe, sind die Bücher ein wirklicher Blickfang in meinem Regal.
Der Titel ‚Opposition‘ ist zwar nicht ganz so gut mit dem Inhalt verbunden, wie in den Bänden davor, dennoch passt er ziemlich gut dazu.

Der vierte Band endete mit einem Cliffhanger und obwohl ich wirklich unfassbar gespannt war, wie es weitergehen wird, war bei mir einige Zeit zwischen den zwei letzten Bänden.
Deswegen musste ich mich erst wieder in die Geschichte einlesen und war anfangs etwas verwirrt, da ich teilweise gar nicht mehr alle Namen einer Person zuordnen konnte, aber das hat Jennifer L. Armentrout innerhalb weniger Seiten gut gelöst. Nach 50 Seiten war ich dann wieder in der Story drin und wusste das meiste wieder.
Teilweise ist mir auch aufgefallen, dass ich das Gefühl hatte, etwas nicht zu verstehen, aber es dann doch noch richtiggut erklärt wurde, als wüsste die Autorin, dass ich etwas nicht kapiert habe.

Ich habe das Buch in zwei Tagen durchgelesen, da ich es irgendwie nicht aus den Händen legen konnte. Das habe ich teils dem tollen Schreibstil zu verdanken, den ich schon seit Obsidian liebe, teils aber auch der guten Handlung. Man erfährt ein Auf und Ab der Gefühle und ist immer gespannt, was denn als nächstes passieren wird.
Man begleitet Katy und Daemon auf einem wirklich verzwickten Abenteuer, das unlösbar erscheint.
Das ganze wird immer wieder durch die humorvollen Streitigkeiten zwischen Daemon und anderen Personen aufgelockert und ich liebe Daemon einfach manchmal für seine Konterfähigkeiten.


Gegen Ende hin hatte sich dann auch die ein oder andere Träne aus meinen Augen gelöst, da ich einfach überwältigt war, welche Wendung das ganze gemacht hatte. Außerdem konnte ich es gar nicht begreifen, dass das jetzt das Ende einer so toller Reihe war, ohne die ich jetzt nicht da wäre, wo ich jetzt bin.
Natürlich gibt es noch die Bände aus Daemons Sicht und diese werde ich selbstverständlich auch noch lesen, aber es wird nie wieder neue Abenteuer mit Katy und ihm geben. 




~Fazit~

Die Reihe war und bleibt für mich immer eine besondere Reihe, denn ohne sie wäre ich jetzt nicht da, wo ich mich jetzt befinde. Ohne Katy hätte ich nie zu meiner Leidenschaft – dem Lesen und meinem Blog – gefunden. Dieser Band war ein wirklich tolles Finale, obwohl ich mir der Abschlussband noch ein bisschen spektakulärer vorgestellt hätte. Dennoch blieb die Spannung durchgehend erhalten und durch den tollen Schreibstil und der Handlung habe ich das Buch in nur zwei Tagen durchgelesen.
Am Ende kamen bei mir dann auch mal wieder die großen Gefühle auf, da es einfach eine unfassbare Story war und ich es nicht fassen konnte, dass die Reihe nun wirklich zu Ende war.





~Bewertung~

★★★★☆

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen