Mittwoch, 6. September 2017

Wednesday Quotes: 'Das Glück und wir dazwischen'







Ich habe gleich mal den 1. Beitrag für meine Blog-Aktion und zwar habe ich Zitate aus dem Buch

‚Das Glück und wir dazwischen‘

Leider habe ich hierfür keine Zeilenangaben, da ich sie damals noch nicht mit aufgeschrieben habe. Aber ich hoffe, das stört euch nicht weiter.

Aber hier meine liebsten Zitate daraus:


"Nobody is perfect."

"Neun Billionen Entscheidungen, die ich im Laufe meines Lebens getroffen habe, haben mich dorthin geführt, wo ich mich jetzt befinde. Es hat keinen Sinn, sich nur auf eine zu konzentrieren. Es sei denn, man will sich bestrafen."

" 'Was immer dir im Leben passiert, ich stehe das mit dir durch. Alles, was du gestern Nacht für mich zu tun bereit warst, bin ich heute bereit, für dich zu tun. Also zähl auf mich, okay? Da gehen wir gemeinsam durch. Lehn dich an mich. Drück meine Hand' "

" 'Teile den Schmerz durch zwei', sage ich. 'Und gib mir die Hälfte ab.' "

"Das Leben ist eine Aneinanderreihung von Ein- und Ausatmen. Alles, was ich auf dieser Welt tun muss, ist ein- und auszuatmen, bis ich sterbe. Das schaffe ich. Ich kann ein- und ausatmen."

"Wenn man sich wünscht, dass die Dinge anders verlaufen wären, kann man sich nicht einfach nur die schlechten Dinge wegwünschen. Man muss auch daran denken, welche guten Sachen man dann nicht erlebt hätte."

"Jeden Tag treffen wir große und kleine Entscheidungen, und diese Entscheidungen haben Konsequenzen."

"Schicksal oder nicht, unser Leben ist noch immer das Ergebnis unserer Entscheidungen."

Das sind meine liebsten Zitate aus dem Buch. Ich fand, dass in dem Buch wirklich richtig schöne Zitate dabei waren. Ich mag Sprüche über das Schicksal ja ziemlich gerne :)
Jetzt bin ich gespannt, welche schönen Zitate es in anderen Büchern noch so gibt. Also macht gerne bei der Blog-Aktion mit!
Hier findet ihr, wie ihr mitmachen könnt.

Ich freue mich von euch zu hören! ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen