Sonntag, 19. März 2017

Kiera Cass: Selection - Der Erwählte ~ Rezension

 Klappentext

♥ Autor: Kiera Cass
♥ Titel: Selection - Der Erwählte
♥ Band: 3
♥ Seitenzahl: 384
♥ Altersempfehlung: ab 14
♥ Gattung: Roman
♥ Erscheinungsjahr: 2015
♥ Verlag: S. Fischer
♥ Preis: 16,99€
♥ Protagonisten:
   - America: Mädchen, da beim Casting um das Herz von Prinz Maxon käpft
   - Maxon: Prinz, der verheiratet werden soll
♥ Thema: Es geht um ein Casting, bei welchem der Prinz aus ursprünglich 36 Mädchen seine Traumfrau findenund diese anschließend heiraten soll (vergleichbar mit dem "Bachelor")

 

Meine Meinung

♥ Ihnalt:
!Achtung: Spoiler!
Der König versucht mit allen Mitteln America aus dem Casting zu kicken, da er sie nicht ausstehen kann. Dazu kommt, dass es zwischen America und dem Prinzen immer wieder zu Streit kommt nun die Rebellen nun auch noch vorhaben, dass sie Leuten aus den Kasten, von welchen noch Teilnehmer am Casting dabei sind, zu töten. Sie wollen das Casting ein für alle mal beenden. Nachdem America nach Hause reisen musste, weil ihr Vater gestorben ist, und wieder im Palast angekommen war, machte Maxon ihr endlich das Geständnis, dass er sie liebt und alles scheint wieder gut zu werden. Allerdings nur solange, bis sie sich von Aspen verabschiedet und ihm dabei die Hand auf die Brust legt. Da genau in dem Moment der Prinz um die Ecke kommt und die beiden entdeckt, wird ihm schlagartig klar, dass zwischen America und Aspen etwas läuft...
Am Tag der Verlobung, die nun zwischen Kriss und Maxon stattfinden soll, haben sich die Rebellen unter die Wachmänner gemischt und töten sehr viele der anwesenden Leute. Noch dazu wird Maxon angeschossen und befiehlt America, dass sie sich in Sicherheit bringen soll, und gesteht, dass er sie immer lieben wird...
♥ Stil und Stilmittel:Es werden oft offene Sätze, die auf "..." enden, verwendet und außerdem kommen auch immer wieder Wiederholungen entweder von ganzen Sätzen oder auch nur von einzelnen Wörtern vor.
♥ Sprache:
Die Sprache ist teilweise ziemlich sachlich formuliert (v.a. wörtliche Rede), da sich die ganze Handlung in einem Palast in der Zukunft spielt. Größtenteils istsie aber relativ einfach gehalten.
♥ Verständlichkeit:Trotz der sachlichen Sprache versteht man das Buch sehr gut und auch die Handlung an sich ist sehr leicht zu verfolgen.

 

Fazit

Das Buch hat mich total gefesselt und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen (Ich hab es sogar mit in die Schule geschleppt um im Bus lesen zu können!). Allerdings hätte ich mir wie auch schon beim 2. Band gewünscht, dass America in manchen Situationen anders gehandelt hätte. Außerdem fände ich es noch schöner, wenn auf dem Cover das Brautkleid, das auch im Buch beschrieben wird, abgedruckt worden wäre.
Im Allgemeinen hat mir das Buch sehr gut gefallen und es ist auch auf jeden Fall empfehlenswert! Ich brauche unbedingt Band 4 und 5...

 

Bewertung

    ★★★★

1 Kommentar:

  1. Hey :)
    Bei deinen Rezensionen ist mir aufgefallen, das du gerade bei Selection doch viel spoilerst. Das solltest du auf jeden Fall mit "Spoiler" kennzeichnen. Vielleicht kannst du anstelle des sehr ausführlichen Inhalts dann doch eher noch auf deine persönliche Meinung eingehen? So wie du das vorher bei "Hope Forever" gemacht hast. Da war deine Rezension doch noch aussagekräftiger als bei Selection und ich konnte besser nachvollziehen was dir an dem Buch so gut gefallen hat.
    Dein Fazit ist schon ein sehr guter Anfang. Wenn du das einfach noch ein bisschen ausschmückst und ausführlicher schreibst, ist das die perfekte Rezension :)
    Sehr gut finde ich aber, das du auch auf Stil und Stilmittel, sowie Sprache und Verständlichkeit eingehst. Das habe ich bisher noch auf keinem Blog gesehen und machen deine Rezensionen auf jeden Fall zu was besonderem.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen